Welcher Einbruchschutz hilft? Ein ehemaliger Einbrecher erzählt | Panorama 3 | NDR

Welcher Einbruchschutz hilft? Ein ehemaliger Einbrecher erzählt | Panorama 3 | NDR

In Deutschland wird im Schnitt alle drei Minuten ein Einbruch verübt. Besonders betroffen ist der Kreis Stormarn. Am schlimmsten für die Opfer ist die Angst, die bleibt. Der ehemahlige Einbrecher Siegfried Massat erzählt, wie man in fremde Häuser eindringt und Sicherheitssysteme überwinden kann – und wie man sich davor schützen kann.

http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/panorama3/index.html

http://www.ndr.de

20 Gedanken zu „Welcher Einbruchschutz hilft? Ein ehemaliger Einbrecher erzählt | Panorama 3 | NDR“

  1. Und deswegen dürfen Ausländer bei der Bestrafung nicht gleichberechtigt werden. Sie haben doch überhaupt keine Angst eingesperrt zu werden. Wenn man doch Bewährung oder höchstens ein paar Monate Haftstrafe zu befürchten hat. Für Leute aus dem Ostblock mehrjährige Haftstrafen und ein lebenslanges Einreiseverbot.

  2. Nicht an der Autobahn wohnen is schon mal eine Sache. Traurig, dass die Nähe zur Autobahn die Täter mit den dicken Autos anlockt, weil die über die Autobahn schnell verschwinden können.

  3. ARD…wie wär’s wenn Ihr euer Video nicht mit einem fehlleitenden Titel verseht…..die gleiche frage ist immernoch offen….welcher Einbruchschutz hilft denn nun ?????????????????

  4. Natürlich ist das schlimm mit den Einbrüchen keine Frage.
    Aber ich denke man sollte sich auch nicht zu sehr verrückt machen.
    Gelegenheit macht Diebe. Das war schon immer so und wird auch immer so sein.
    Wer wo rein will, der kommt auch rein. Die Frage ist nur wie leicht oder wie Schwer ist das? Die meisten suchen eh nur den leichten weg…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.